Information

Haltbarkeit - Schwebedauer

...unsere Verpackungsvariationen sind über einen längeren Zeitraum haltbar.

Jedoch gilt generell dasselbe wie auch bei Frischblumen: je frischer desto besser!

Unsere mit Gas gefüllten Luftballons schweben bis zu einigen Wochen, aber das hängt von der Art der Ballons ab. 

Latexballon ca.27,5 cm ø ohne HiFloat schwebt ca. 6-8 Stunden. 

Latexballon ca. 27,5 cm ø mit HiFloat schwebt ca. 2-3 Tage.

Folienluftballon gefüllt mit Helium schwebt mindesten 5 Tage. ( Je nach Größe)

Bubbles gefüllt mit Helium schwebt min 1-2 Wochen.

 

Unabhängig von der Füllung (Luft oder Helium), sowie der Qualität und Haltbarkeit verändert sich bei jedem Latexballon - wenige Stunden,

nach dem er aufgeblasen wurde das Aussehen seiner Oberfläche: Sie wird samtig und matt. Dieser Prozess ist normal.

 

 

 

 

Lagerung

Es wird immer empfohlen die Luftballons nicht im Auto und nicht in der Verpackungstüte zu lagern.

Luftballons sollten bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.  (Durch die Wärme dehnt sich das Helium aus und bei der Kälte zieht es sich wieder zusammen!!!)

Das Ballongas ist nicht brennbar und nicht giftig, allerdings sollte das Ballongas nicht eingeatmet werden. Wenn Helium eingeatmet wird, verdrängt es den Lebensnotwendigen Sauerstoff in den Lungen und wirkt somit erstickend. 

 

 

 

Massenaufstieg von Luftballons

Für Massenaufstiege von Luftballons ist nach § 16a LuftVO die einholung einer Flugverkehrskontrollfreigabe bei der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH erforderlich.

Grundsätzlich muss ein Antrag auf Genehmigung 8 Werktage vor der Aktion bei der DFS gestellt werden.

 

Im Umkreis von 15 km um Regionalflughäfen und Militärflugplätze.

Die Freigabe gilt für weniger als 500 Luftballons erteilt, die außerhalb der angegebenen Schutzbereiche um Flughäfen stattfinden, wenn:

 

-keine harten Gegenstände (Holz, Plastik, Metall, Wunderkerzen, Leuchtstäbe, Knicklichter, LEDs) in oder an den Ballonen befestigt werden.

 

-zum befüllen kein brennbares Gas benutzt wird, sonder Helium oder Ballongas.

 

-die Luftballons nicht gebündelt werden (z.B. Ballontrauben)

 

Mehr Information erhalten Sie unter

 http://www.dfs.de/dfs/internet_2008/module/luftsport_und_freizeit/deutsch/luftsport_und_freizeit/massenaufstieg_von_kinderluftballons/index.html

 

 



.